Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 722

Witboihottentotten, Stamm der Hottentotten (s.d.), an dessen Spitze die Häuptlingsfamilie der Witbois stand. Sie gehören zu den Orlam (s.Hottentotten), den aus der Kapkolonie eingewanderten Hottentottenstämmen. Ihr eigentlicher Name ist Kowesin, doch ist dieser Name völlig hinter demjenigen zurückgetreten, dessen Bedeutung vor allem auf die Zeit Hendrik Witbois (s.d.) und seines Vaters zurückzuführen ist.

Literatur: s. H. Witboi, Literatur.

Dove.