Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 685

Wasserkäfer. Die im Wasser lebenden Käfer (s.d.) gehören in ihrer größten Mehrzahl zwei Familien an, den Kolben - W. (Hydrophilidae) mit kurzen kolbigen Fühlern und langen Tastern, und den Schwimmkäfern (Dytiscidae) mit borstenförmigen Fühlern. Die kleinen Kreiselkäfer (Gyrinidae) schwimmen kreisend auf der Oberfläche des Wassers. Wo in unsern Kolonien geeignete Gewässer vorkommen, findet man auch W.

Dahl.