Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 671

Wangwira, Wangwila, nach dem Häuptling Ungwila benannte Bantuvölkerschaft im Winkel zwischen dem Ruaha und dem unteren Ulanga, Deutsch-Ostafrika, wo die W. hoch oben auf den Bergen wohnen, während ihre Felder tief unten in der Ebene liegen. Sie haben sich der Wahehe (s.d.) mit großer Tapferkeit erwehrt.