Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 565

Ugab, außerordentlich langer, aber nicht sehr wasserreicher Regenfluß im Hererolande in Deutsch -Südwestafrika. Er kommt vom Otavigebiet herab und mündet südlich von 21° s. Br. in den Ozean.

Dove.