Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 555

Tsumeb, Ort im Bergbaugebiet von Otavi in Deutsch-Südwestafrika, zugleich Endpunkt des einen Zweiges der Otavibahn (s. Eisenbahnen IV b). T. ist Post- und Telegraphenstation- und Sitz eines Zollamtes. Auch die Rheinische Missionsgesellschaft (s.d.) hat in diesem Orte eine Station errichtet. T. hat in der Förderung von Erzen die übrigen Minenorte des Schutzgebiets weit überholt. Auch in der Zahl der beschäftigten Arbeiter übertrifft es die andern Plätze des Erzgebietes bedeutend (s. Otavi - Minen- und Eisenbahngesellschaft).

Dove.