Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 41

Pfahlbauten, auf Pfählen im seichten Wasser, Sumpf oder auf festem Lande errichtete Häuser (s. Hausbau der Eingeborenen u. Tafel 29, 38).