Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 25

Parsen, Parsi, aus Vorderindien stammendes arisches Bevölkerungselement an der Küste Äquatorial - Ostafrikas. Die P., die ursprünglich aus Persien stammen, 717 aber vor der Bekehrungswut der Anhänger Mohammeds nach der Westküste Vorderindiens auswanderten, tragen sich in Ostafrika bis auf einen zylinderartigen, steifen Wachstuchhut ohne Rand ganz wie die Europäer; sie sind Kaufleute, Bureaubeamte, Winkeladvokaten u. dgl.Ihre Zahl ist gering. Sie sind in Deutsch - Ostafrika den Europäern rechtlich gleichgestellt. S.a. Inder.

Weule.