Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 653

Niloten, im allgemeinen die Bezeichnung für alle Negerstämme im Gebiet des oberen Weißen Nils, vom Albertsee bis zu den Schilluk oberhalb Chartums. Aus diesem Gebiet ist ein Zweig bis ans Ostufer des Victoria Njansa und bis nach Deutsch-Ostafrika gelangt. Wohl reine N. sind die Wakawirondo, Wanjipa, Wageia an der Nordostecke des Sees, Mischvölker mit Bantu, vielleicht auch mit Hamiten, die Wassoba, Waruri und Waschaschi (s.d. Einzelartikel). Für alle ist der Anbau von Körnerfrüchten und Fellkleidung oder Nacktheit bezeichnend.

Weule.