Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 533

Medizinalrat. Der Titel M. wird wie heimischen beamteten Ärzten so auch Regierungsärzten in den deutschen Schutzgebieten, welche in langer, einwandsfreier Dienstzeit sich bewährt haben, zuerkannt.