Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 532

Mbarangandu oder Marangandu, rechter Nebenfluß des Luwega (s.d.) in Deutsch- Ostafrika, etwa 280 km lang, entspringt in Ungoni (s.d.).

Uhlig.