Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 528

Mauleselzucht hat in den Kolonien lange nicht die Bedeutung wie die Maultierzucht (s.d.). Dem Maulesel (s.d.) wird eine größere Genügsamkeit und Widerstandskraft gegen Seuchen nachgesagt als dem Maultier (s.d.), jedoch ist seine Zucht wegen der nur wenig größeren Leistungsfähigkeit gegenüber dem noch anspruchsloseren Esel in wirtschaftlicher Hinsicht wenig empfehlenswert.

Neumann.