Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 491

Mamba, eine der kleinen Landschaften am Südosthang des Kilimandscharo (s.d., bes. Regen) in Deutsch-Ostafrika. Hier liegt die gleichnamige Station der Leipziger Missionsgesellschaft (s.d.).

Uhlig.