Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band II, S. 114

Iva, großes Dorf mit 6 Teilen im Distrikt Fa'asaleleaga (s. Samoa 7 c III), südlich von Sapapali'i; an der Lagune des Barrierenriffes gelegen. Heimat der mächtigen Großfamilien Salevalási, Tagaloa und Salemuliana.

Krämer.